Some alt text

Was wir unterstützen

Zweck der Stiftung ist die vielfältigen Aktivitäten auf dem Gebiet der Jugend- und Bildungsarbeit der KjG in Bayern zu unterstützen und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen langfristig zu sichern.

Dies erfolgt durch die jährliche Ausschüttung der Renditeerträge des Stiftungskapital. Und zwar zu 8 Teilen. Jeder der sieben Bayerischen Diözesanverbände bekommt einen Teil und der Achte geht in den Gemeinschaftstopf – die Landesarbeitsgemeinschaft.

So wurde beispielsweise ein Gobo-Projektor mit Seelenbohrer-Scheibe gekauft, den sich die Diözesanverbände für Veranstaltungen ausleihen können.

Hier finden Sie ein paar Beispiele, wofür die KjG Diözesanverbände die Mittel verwenden:

Bei der KjG-Großveranstaltung DenkMal vom 24.-28. Mai 2017 in Gelsenkirchen nahmen auch ca. 85 KjGler*innen vom Diözesanverband Würzburg teil. Als Zeichen der diözesanen Verbundenheit wurden die Jugendlichen mit Strohhüten ausgestattet. Diese dienten nebenbei nicht nur zusätzlich als praktischer Sonnenschutz, sondern sorgten dafür, dass niemand verloren ging.

Teilnehmende des KjG Diözesanverbands Würzburg auf DenkMal!

Die KjG München und Freising feiert einmal im Monat einen Gottesdienst in der Jugendkirche München, der von einem Team ehrenamtlicher jugendgerecht gestaltet wird. Durch die Mittel aus der KjG Landesstiftung ist es uns möglich, diese ansprechender zu gestalten. So wird beispielsweise die Osterkerze der Jugendkirche aus diesen Mitteln finanziert, wie auch viele Kleinigkeiten, mit denen unsere Gottesdienste kreativer werden können.

KjG DV München und Freising beim Gottesdienst